AutorAmelieSchwierigkeitFortgeschritteneBewertung

Bratwurstfans aufgepasst! Diese grobe Bratwurst hat Tradition in Altmühlfranken und wird seit vielen Jahren auf eine bestimmte Art und Weise hergestellt. Die Besonderheit ist die grobe Machart und das umgeschlagene Darmende, das im Gegensatz zu anderen Bratwurstsorten nicht eingedreht wird. Für die Herstellung benötigt ihr neben den Zutaten noch einen Fleischwolf - dann steht der Herstellung dieser besonderen Bratwurst nichts mehr im Weg und ihr könnt sie zusammen mit Brot und Sauerkraut genießen!

Menge1 Portion
Arbeitszeit20 min

Zutaten

 1 kg Schweinefleisch
 2 g Piment
 2 g Muskatnuss
 2 g Majoran
 2 g Pfeffer
 3 g Salz
Sonstiges
 Fleischwolf

Zubereitung

1

Als erstes das Schweinefleisch mit den Gewürzen mischen und auf Erbsengröße wolfen.

2

Anschließend die Ballen zu einer Wurstmasse formen und in einen Bändeldarm spritzen.

3

Nun können ca. 10 cm lange Stücke von der Masse abgeschnitten und an den Enden etwas ausgedrückt werden. Nun werden noch die Darmenden verschlossen und ihr könnt eure selbstgemachte Bratwurst braten - Guten Appetit!

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.

Altmühlfränkische Bratwurst