AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Apfelpfannkuchen - beliebt bei Jung und Alt. Durch die Äpfel werden die Pfannkuchen fluffiger und schmecken einfach besonders! Unser Rezept für Euch ist einfach und gelingsicher.

Menge6 Portionen
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit15 minGesamtzeit35 min
 

Zutaten

 300 g Mehl
 3 EL Zucker
 6 Eier
 375 ml Milch
 3 Äpfel
 Salz
 6 TL Butter zum Anbraten

Zubereitung

1

Mehl, Zucker und Salz vermischen und mit Eiern und Milch zu einem glatten Teig verrühren. Diesen ca. 10 Minuten stehen lassen.

2

Äpfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Viertel in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.

3

Einen Teelöffel Butter in die Pfanne geben, etwas Teig in die Mitte geben und nach außen verteilen.

4

Einen Teil der Apfelscheiben auf dem Teig verteilen und den Teig zugedeckt etwa eine Minute stocken lassen. Pfannkuchen wenden und 1-2 Minuten backen.

5

Alle Pfannkuchen ausbacken.

Versuche auch diese Rezepte:

Gebrannte WalnüsseVon AnnalenaGebrannte Walnüsse sind ein Klassiker, der vom Weihnachtsmarkt kaum noch wegzudenken ist. Doch diese lassen sich auch zu Hause ganz einfach mit nur wenigen Zutaten herstellen. Hübsch in Plätzchentüten verpackt geben sie außerdem ein süßes Weihnachtsgeschenk ab. Dieses Grundrezept mit 200g Nüssen reicht für etwa zwei Tütchen.
ZimtsirupVon Fränkische RezepteZimtsirup ist ein absolutes Muss in der Weihnachtszeit und super praktisch, weil es zu so vielem passt: Bratäpfeln, leckeren Plätzchen, zum Weihnachts-Kaffee oder auf einen saftigen Kuchen mit Nüssen. Daher ist es auch perfekt als selbstgemachtes Geschenk geeignet. In einer kleinen hübschen Flasche abgefüllt lässt er die Herzen aller Naschkatzen und Zimt-Fans höher schlagen.
Apfel-Pfannkuchen