AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Apfelsuppe mag auf den ersten Moment eher untypisch klingen, schmeckt aber richtig gut! Bei uns werden die Äpfel und auch alle anderen Zutaten immer püriert, manch anderer lässt aber auch gerne Stückchen in der Suppe. Wer möchte, kann das Ganze natürlich abwandeln und mit anderem Gemüse wie beispielsweise Kürbis verfeinern.

apfelsuppe mit sellerie

Bildquelle: MissesJones - stock.adobe.com

Menge4 Portionen
Arbeitszeit10 minKoch-/Backzeit15 minGesamtzeit25 min

Zutaten

 3 Zwiebeln
 2 Stangen Sellerie
 4 Äpfel
 1,5 EL Currypulver
 3 Würfel Hühnerbrühe
 150 g Creme Fraiche
 etwas Schnittlauch

Zubereitung

1

Als Erstes die Zwiebel, die Äpfel und den Sellerie waschen, schälen und würfeln. Die Zwiebeln in einem großen Topf anbraten und glasig werden lassen.

2

Anschließend zunächst das Currypulver darüber streuen und die Äpfel sowie den Sellerie hinzugeben. Alles gemeinsam andünsten.

3

Das Ganze mit etwa 1,25 Liter Wasser übergießen. Außerdem die 3 Würfel Hühnerbrühe hinzugeben und alles miteinander vermengen.

4

Die Suppe nun bei mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit einem Pürierstab pürieren.

5

Vor dem Servieren jeweils einen Klecks Creme Fraiche in den Suppenteller geben, die Suppe hinzugeben und mit etwas Schnittlauch bestreuen. Guten Appetit!