Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

In Bamberg wird als typisches Gericht die Bamberger Zwiebel serviert. Passend, da die Bamberger auch Zwiebeltreter genannt werden. Wie ihr es einfach nachmachen könnt, findet ihr hier.

Bamberger Zwiebel

Bildquelle: ©Nickola_Che - stock.adobe.com

Menge4 Portionen
Arbeitszeit30 minKoch-/Backzeit45 minGesamtzeit1 Std. 15 min

Zutaten

 4 große Zwiebeln
 200 g Hackfleisch (Schwein)
 1 EL Butter
 2 EL saure Sahne
 Kümmel
 Majoran
 Salz & Pfeffer

Zubereitung

1

Zwiebeln schälen und 10 Minuten in Salzwasser kochen. Abtropfen und abkühlen lassen. Den Ofen auf 180°C vorheizen.

2

Von jeder Zwiebel einen Deckel abschneiden und vorsichtig aushöhlen, sodass eine ca. 1 cm dicke Wand stehen bleibt. Das ausgehöhlte Zwiebelfleisch mit Hackfleisch, saurer Sahne, Kümmel und Majoran vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Die Masse in die ausgehöhlten Zwiebeln füllen. Die Zwiebeln in einer feuerfesten gebutterten Auflaufform backen, bis sie weich sind (je nach Größe 45-60 Minuten). Dazu passt perfekt ein Schlenkerla Rauchbier.