AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Du hast überreife Bananen zu Hause? Wir haben dafür eine leckere Resteverwertung entdeckt: Unsere Bananenmuffins sind schnell gemacht, sind super lecker und schmecken am allerbesten, wenn die Bananen schon extrem reif und matschig sind. Nachmachen lohnt sich - versprochen!

Menge8 Portionen
Arbeitszeit10 minKoch-/Backzeit25 minGesamtzeit35 min

Zutaten

 100 g MehlWir haben Typ 405 verwendet
 1,5 Bananen
 70 g Zucker
 40 ml Pflanzenöl
 1 Ei
 1 TL Backpulver
Sonstiges:
Weitere Rezepte mit Bananen:

Zubereitung

1

Als erstes den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Muffinförmchen bereit stellen. Außerdem die reifen Bananen zerdrücken und beiseite stellen.

2

In einer Schüssel das Ei mit dem Zucker vermixen. Anschließend das Öl hinzugeben und alles nochmal vermengen.

3

Nun noch die zerdrückten Bananen, das Mehl und das Backpulver hinzufügen und alles miteinander vermischen, bis ein einheitlicher Teig entsteht.

4

Die Teigmasse vorsichtig in die vorbereiteten Muffinförmchen geben und für 25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

5

Die Bananenmuffins nach Ablauf der Zeit aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Wer mag kann die Muffins noch mit Puderzucker oder einer Schokoladenglasur verzieren - eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.