AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Chili ist genau das richtige für dunkle, verregnete Herbsttage. Wie gerufen kommt daher, dass man sich zur Jahreszeit passend vor ein paar Tagen erst einen Hokkaido Kürbis gekauft hat. Dieser lässt sich perfekt zu einem würzigen Chili con Kürbis verarbeiten. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Bildquelle: kab-vision - stock.adobe.com 

Menge4 Portionen
Arbeitszeit10 minKoch-/Backzeit20 minGesamtzeit30 min

Zutaten

 2 rote Zwiebeln
 1 Hokkaidoca. 800g
 4 Schoten rote Chili
 1 Dose Kidneybohnen
 200 g Schmand
 1 Mais
 2 EL Tomatenmark
 1 Dose stückige Tomaten
 1 Bund Koriander
 1 TL Kreuzkümmel
 Salz & Pfeffer
Dazu passt

Zubereitung

1

Zu Beginn die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Chilis der Länge nach halbieren, entkernen und in feine Scheiben schneiden. Den Kürbis ebenfalls waschen, halbieren, die Kerne herausnehmen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

2

Nun etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kürbiswürfel dazugeben. Für 3 Minuten scharf anbraten. Jetzt die Zwiebeln, Chili, alle Gewürze und das Tomatenmark dazugeben und kurz anbraten.

3

Danach die Dose Tomaten darübergeben und alles unter geschlossenem Deckel für ein paar Minuten köcheln lassen. Zum Schluss den Mais und die abgegossenen Kidneybohnen dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Zum Schluss den Koriander waschen, trocknen und klein schneiden. Schmand in eine Schüssel geben und mit dem Koriander vermischen. Zusammen mit dem Chili servieren.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.

Chili con Kürbis