AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Nusskuchen geht immer! Vor allem im Herbst ist er praktisch, um die Hasel- und Walnüsse aus dem eigenen Garten zu verarbeiten. Mit diesem gelingsicheren Rezept von Oma kann man dabei nicht viel falsch machen. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren!

Menge4 Portionen
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit1 Std.Gesamtzeit1 Std. 20 min

Zutaten

 250 g weiche Butter
 250 g Zucker
 300 g gemahlene NüsseHaselnüsse oder Walnüsse
 150 ml Eierlikör
 6 Eier
 130 g Weizenmehl
 1 TL Zimt
 1 Packung Backpulver
 etwas Puderzucker zum Verzieren
Dazu passt
Sonstiges

Zubereitung

1

Zuerst werden die Eier getrennt. Das Eigelb kommt in eine eigene Schüssel, das Eiweiß in eine Rührschüssel. Dann wird das Eiweiß zu Eischnee geschlagen.

2

Jetzt wird die Butter in einer weiteren Schüssel schaumig gerührt. Anschließend kommt der Zucker und das Eigelb dazu, welche ebenfalls untergerührt werden.

3

Nun kommen die gemahlenen Nüsse, Zimt, Mehl und Backpulver dazu. Jetzt wird auch nach und nach der Eierlikör untergerührt. Dann wird langsam das Eiweiß untergehoben.

4

Das Ganze kommt in eine gefettete Backform, die mit Mehl eingestäubt ist. Der Kuchen wird bei 170° C Grad Ober- Unterhitze für 60 Minuten gebacken. Wenn er ausgekühlt ist, kann man ihn noch mit etwas Puderzucker verzieren.

So könnt ihr Eierlikör ganz einfach selbst machen: 

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.

Eierlikör-Nusskuchen