Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Kartoffelgratin

©adobe.stock/azurita

Es geht so schnell, man braucht nur wenige Zutaten und noch dazu schmeckt es einfach lecker. Ein Kartoffelgratin ist die perfekte Mahlzeit, um restliche Kartoffeln aufzubrauchen oder aber um Kartoffeln, die etwas zu lange im heißen Wasser gekocht wurden auch leckere Art zu verwerten.

Menge4 Portionen
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit1 Std.Gesamtzeit1 Std. 20 min

Zutaten

 800 g festkochende Kartoffeln
 250 ml Sahne
 250 ml Milch
 1 Knoblauchzehe
 Butter
 Muskat
 Salz
 Pfeffer
 Rosmarin
Außerdem
 Butter für die Form

Zubereitung

1

Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

2

Eine flache Gratinform oder Auflaufform mit etwas Butter einfetten

3

Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Alternativ kannst du sie auch hobeln.

4

Die Form mit einer Schicht Kartoffeln auslegen. Die erste Schicht mit Salz & Pfeffer würzen. Dann die zweite Schicht Kartoffeln darüber verteilen und ebenfalls würzen.

5

Sahne und Milch vermischen und mit Muskat, Salz und Pfeffer ordentlich würzen. Den Knoblauch in die Soße pressen und verrühren.

6

Die Mischung über die Kartoffeln gießen. Anschließend Butterflöckchen und Rosmarin auf dem Gratin verteilen und alles bei 180 Grad ca. 1 Stunde backen

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.