AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Diese eingelegten Zucchini schmecken nicht nur zur Brotzeit, sondern auch für den nächsten Grillabend und sind das perfekte Rezept für die nächste Zucchinischwemme. Wer von euch baut auch sein eigenes Gemüse im Garten an? Schreibt es gerne in die Kommentare und sagt uns, was eure liebsten Rezepte mit Zucchini sind!

Bildquelle: kab-vision - stock.adobe.com

Menge4 Portionen
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit10 minGesamtzeit30 min

Zutaten

 2 kg Zucchini
 3 rote Zwiebeln
 6 Zehen Knoblauch
 4 TL ganze bunte Pfefferkörner
 4 TL Korianderkörner
 2 l Apfelessig
 2 Zweige Rosmarin
 4 Prisen Kurkuma
 600 g brauner Zucker
 2 TL Salz
Dazu passt
Sonstiges

Für dieses Rezept eignen sich besonders große Einmachgläser gut, in die man größeren Mengen auf einmal einlegen kann. In diesem Set* werden direkt mehrere Gläser mit Drahtbügel und den passenden Gummis geliefert. 

Zubereitung

1

Die Zucchini waschen, trocken reiben und in Scheiben schneiden. Diese in ein Sieb geben und mit Salz bestreuen. Dadurch wird das Wasser entzogen.

2

Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Den Knoblauch ebenfalls abziehen und in Scheiben schneiden. Den Rosmarin ebenfalls waschen, trocken tupfen und einzelne Blätter herauszupfen.

3

Pfeffer- und Korianderkörner kurz in einer Pfanne ohne Fett rösten. Essig, Zucker und Kurkuma in einen Topf geben und so lange köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Das Ganze kurz abkühlen lassen und die Zwiebeln abgießen.

4

Die Zucchinischeiben zusammen mit den Zwiebeln, Knoblauch und Rosmarin in ein Einmachglas geben. Den Gewürzsud darüber gießen, bis das Gemüse bedeckt ist. Das Glas gut verschließen.

5

Kühl und dunkel aufbewahrt halten sich die eingelegten Zucchini mindestens 8 Monate.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.

Eingelegte Zucchini