Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Falscher Hase mit Ei

©adobe.stock/jörglantelme

Der Falsche Hase ist ein echter Klassiker der Hausmannskost. Der Name stammt aus der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg, in der sich viele Familien keinen Sonntagsbraten leisten konnten. Auch wenn die Zeiten heute andere sind, der Falsche Hase findet immer noch seinen Platz auf dem Teller. Dabei ist er besonders bei Kindern beliebt (die nicht nur zu Ostern gerne Eier suchen!).

Menge1 Portion
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit45 minGesamtzeit1 Std. 5 min

Zutaten

 500 g gemischtes Hack
 100 g Speck
 2 Zwiebeln
 1 Karotte
 4 Eier
 2 TL Senf
 1 altes Brötchen vom Vortag
 Salz & Pfeffer
 1 Messerspitze Muskatnuss
 diverse Kräuterz.B. Majoran, Petersillie
Außerdem:

Zubereitung

1

3 Eier hart kochen (etwa 10 Minuten). Das alte Brötchen in warmem Wasser einweichen. Die Zwiebel und die Karotte schälen und in feine Würfel schneiden. Den Speck ebenfalls in Würfel schneiden. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft 160 Grad).

2

In einer Schüssel Hackfleisch, Zwiebel, Karotte, Speck, das gut ausgedrückte Brötchen und das letzte Ei miteinander vermengen - ich nehme dazu die Hände. Kräuter und Senf hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

3

Die hartgekochten Eier schälen. Den Hackbraten auf Klarsichtfolie oder einer gut bemehlten Unterlage zu einer Fläche (25x25cm) flach drücken und die hartgekochten Eier hintereinander in der Mitte platzieren. Nun mit Hack bedecken und zu einem Laib formen.

4

Auf einem gut eingefetteten Backblech für ungefähr 45 Minuten im Ofen braten lassen. Guten Appetit!

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.