Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Mit dieser leckeren Fischsuppe holt ihr euch ein bisschen Meer in eure Küche. Je nach Gusto könnt ihr noch Shrimps oder Flusskrebsschwänze in eure Suppe geben und dafür etwas weniger Fischfilet. Das ist ganz euch überlassen. Viel Spaß beim Träumen in den Süden :)

Fischsuppe

©Nelea Reazanteva - stock.adobe.com

Menge5 Portionen
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit20 minGesamtzeit40 min

Zutaten

  200 ml Weißwein 2 Zitrone(n) Dill Salz
 1 kg Fischfilets (Fisch mit festem Fleisch, das nicht so leicht zerfällt)z.B. Wolfs-/Rotbarsch, Forelle, Hecht, Hering, Kabeljau, Karpfen
 1 Bund Suppengrün
 1 Zwiebel
 1 rote Chilischote
 1 Zehe Knoblauch
 2 EL Butter
 ½ TL Hummerpaste*
 400 ml Fisch Fond
 200 ml Weißwein
 400 ml Gemüsebrühe
 200 g Sahne
 2 Eigelb
 ½ Bio-Zitronen
 Salz
 Pfeffer
 glatte Petersilie

Zubereitung

1

Die Fischfilets abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Suppengemüse (Möhren und Sellerie) und die Zwiebel waschen, schälen und würfeln. Den Porree längs halbieren und in Streifen schneiden. Knoblauch und Chilischote fein hacken.

2

Das Gemüse in etwas Butter anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Dann den Fischfond und die Gemüsebrühe dazugeben sowie die Hummerpaste einrühren. Alles einmal aufkochen lassen.

3

Jetzt ca. zwei Kellen Suppe inklusive Gemüse abnehmen, pürieren und anschließend beiseite Stellen. Dann die Fischstücke in die Suppe geben und darin bei sehr kleiner Hitze ca. 15 Min. gar ziehen lassen.

4

Die Eigelbe mit der Sahne verquirlen und die Mischung dann mit der zuvor pürierten Suppe verrühren. Dies dann in den Suppentopf zurück kippen und nochmals erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen.

5

Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale und Zitronensaft würzen. Petersilie waschen, trocken schütteln, klein schneiden und darüberstreuen.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.