Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitFortgeschritteneBewertung
Franken_Schnitzel

Bildquelle: ©Vladimir Kazimirov - stock.adobe.com

Was macht dieses Schnitzel besonders und was ist der Unterschied zum Wienerschnitzel? Statt den klassischen Schweineschnitzeln verwenden wir in diesem Rezept Hackfleisch und für die Panade statt Semmelbröseln eine zerkleinerte Breze. Abgerundet wird das Ganze mit einem einfachen Kartoffelsalat. Guten Appetit!

Menge4 Portionen
Arbeitszeit15 minKoch-/Backzeit30 minGesamtzeit45 min

Zutaten

 250 g gemischtes Hackfleisch
 5 vorgegarte Kartoffeln
 1 Eigelb
 1 zerkleinerte Breze
 2 Eier
 Mehl
 2 rote Zwiebeln
 300 ml Gemüsebrühe
 5 EL Öl
 7 EL Weißweinessig
 Rosmarin
 Schnittlauch

Zubereitung

1

Die Zwiebeln und Kräuter klein schneiden. Das Hackfleisch mit dem Eigelb in eine Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Hälfte der Zwiebeln und die Kräuter hinzugeben. Mit den Händen vermengen.

2

Eine Panierstraße aus Mehl, Eiern und den zerkleinerten Brezen vorbereiten. Aus der Hackfleisch-Masse Schnitzel formen und diese panieren.

3

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel von beiden Seiten langsam anbraten.

4

In der Zwischenzeit die vorgegarten Kartoffeln klein schneiden. Kartoffeln und die restlichen Zwiebeln anschwitzen und mit Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen. Mit Gemüsebrühe, Öl und Weißweinessig übergießen und alles etwa 20 Minuten ziehen lassen.

5

Den Kartoffelsalat mit Schnittlauch garnieren.