Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitFortgeschritteneBewertung

Wer an Valentinstag oder zum Geburtstag keine Blumen kaufen und trotzdem ein wenig Liebe verschenken möchte, kann sich an unserer Quiche in Blumenform versuchen. Und auch an jedem anderen Tag eignet sich das Rezept perfekt für eine leckere Mahlzeit.

Gemüse-Quiche in Rosenform

Bildquelle: ©karepa - stock.adobe.com

Menge1 Portion
Arbeitszeit1 Std.Koch-/Backzeit30 minGesamtzeit1 Std. 30 min

Zutaten

 100 ml Wasser
 75 ml Olivenöl
 300 g Mehl
 1 TL Salz
 1 Packung Backpulver
 1 Aubergine
 1 Zucchini
 3 Karotten
 1 Zwiebel
 3 Eier
 1 EL Senf
 1 Becher Sahne
 Salz & Pfeffer

Zubereitung

1

Für den Quiche-Teig gesiebtes Mehl, Salz und Backpulver mit Wasser und Olivenöl verkneten. Abdecken und etwas ruhen lassen, während das Gemüse geschnitten wird. Gemüse waschen und mit einem scharfen Messer längs in dünne Scheiben schneiden. Die Karotten lassen sich am leichtesten mit einem Sparschäler dünn schneiden. Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Butter oder Öl andünsten. Die Pfanne zur Seite stellen.

2

Eine Quiche-Form oder Obstbodenform einfetten. Den Teig dünn ausrollen und in der Form so platzieren, dass Boden und Seiten bedeckt sind. Das Gemüse in Ringform anordnen.
Das funktioniert am Besten so: außen beginnen und immer einen Ring aus aufgestellten Gemüsescheiben (farbige Außenseite nach oben) formen. Wenn der Ring vollständig ist, die Sorte wechseln und den nächsten Ring legen. Immer weiter so fortfahren, bis die ganze Form gefüllt ist.

3

Für die Füllung drei Eier mit einem Becher Sahne verquirlen und mit Senf, Salz und Pfeffer würzen. Anschließend noch die gedünsteten Zwiebelwürfel hinzufügen und verrühren.

4

Die Füllung vorsichtig über die Gemüse-Rose gießen, bis die Form gefüllt ist. Die Quiche bei 200 Grad Umluft in den vorgeheizten Backofen schieben und für 30 Minuten backen.