AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Wachteleier sind eine echte Spezialität. Anders als Eier vom Huhn schmecken diese etwas milder und enthalten weniger Cholesterin. Das herzhafte Rezept eignet sich perfekt für einen Brunch und ergibt 12 Muffins. Da für Wachteln weniger strenge Regularien gelten als für Hühner, ist die Haltungsform leider oft nicht sehr transparent. Am besten kauft man die kleinen Eier deshalb auf dem Markt vom Bauern um die Ecke, oder wer kann hält sich ein paar im eigenen Garten. Wachteln sind nämlich sehr pflegeleicht und wegen ihrem schönen Gefieder sehr hübsch anzusehen.

Bildquelle:  mizina - stock.adobe.com

Menge12 Portionen
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit20 minGesamtzeit40 min

Zutaten

 250 g MehlType 405
 100 g geriebener Käsez.B Edamer oder Gouda
 100 g Speck
 100 ml Milch
 75 g Butter
 2 Hühnereier
 12 Wachteleier
 2 TL Backpulver
 1 Stange Frühlingszwiebel
 Salz, Pfeffer, Muskatnuss gerieben
Passend zum Brunch
Sonstiges

Zubereitung

1

Zuerst heizen wir den Ofen auf 180° Grad Umluft vor. Während der Ofen warm wird, können wir darin schon die Butter für später schmelzen lassen.

2

Dann kochen wir die Wachteleier für ca. 4 Minuten in heißem Wasser, bis sie hart sind. Anschließend abkühlen lassen und die Eier schälen.

3

Jetzt sind die Frühlingszwiebeln dran: Sie werden gewaschen und in Ringe geschnitten.

4

Anschließend braten wir die Frühlingszwiebeln zusammen mit dem Speck und etwas Öl in einer Pfanne an.

5

Dann geben wir die zerlaufene Butter zusammen mit den Hühnereiern in eine Schüssel und verrühren diese miteinander.

6

Danach geben wir Mehl, Milch und Backpulver mit in die Schüssel und rühren es langsam mit der Eiermischung unter.

7

Nun kommen die angebratenen Zwiebeln mit dem Speck, dem geriebenen Käse und den Gewürzen zu den restlichen Zutaten in die Schüssel. Wir vermengen alles miteinander.

8

Zum Schluss fetten wir die Muffinform ein und geben die Masse zur Hälfte in die einzelnen Förmchen.

9

Dann drücken wir mit einem Löffel eine kleine Kuhle in die Masse, legen pro Form ein Wachtelei hinein und bedecken das ganze mit der restlichen Masse.

10

Die Muffins brauchen im Ofen ca. 20 Minuten. Am besten schmecken sie warm.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.