AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Lammbraten ist ein tolles Festtagsgericht, wenn die ganze Familie zusammenkommt. Je länger Lammfleisch mariniert wird, desto zarter und aromatischer wird es. Deswegen empfehlen wir, ruhig noch etwas länger Zeit dafür einzuplanen. Zu Lamm passen Kartoffeln in Form von Klößen und Bratkartoffeln, oder Bohnen im Speckmantel.

Bildquelle: HLphotos - stock.adobe.com 

Menge4 Portionen
Arbeitszeit15 minKoch-/Backzeit40 minGesamtzeit55 min

Zutaten

 1 kg Lammrücken
 1 Bund Suppengrün
 5 Knoblauchzehen
 100 ml Weißwein
 4 EL Olivenöl
 4 TL getrocknete GewürzezB Kräuter der Provence
 0,50 TL Salz
Dazu passt
Sonstiges

Zubereitung

1

Zu Beginn den Backofen auf 200° C Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Den Knoblauch klein hacken.

2

Dann die getrockneten Gewürze mit dem Öl vermischen und den Knoblauch dazugeben. Den Lammrücken mit der Mischung einstreichen und in einer beschichteten Pfanne leicht anbraten.

3

Jetzt das Suppengrün zerkleinern und in einen Bräter geben. Etwas Öl dazugeben und das Suppengrün darin anschwitzen. Dann mit Weißwein ablöschen.

4

Anschließend den Lammrücken in den Bräter geben und für 40 Minuten im Ofen lassen. Zwischendurch mehrfach mit Bratensaft übergießen.

5

Wenn das Fleisch durch ist, den Bräter aus dem Ofen nehmen und das restliche Gemüse pürieren. Den fertigen Lammbraten dann damit übergießen und servieren.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.