Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Lavendel-Eis

Bildquelle: ©almaje - stock.adobe.com

Die beste Medizin gegen zu hohe Temperaturen ist definitiv Eis. Und das schmeckt uns am besten, wenn es selbstgemacht ist. Daher haben wir mal etwas neues probiert und ein fränkisches Lavendeleis kreiiert. Dieses Rezept ist eine echte Empfehlung für alle Eisliebhaber, die es auch gerne mal etwas würzig-aromatisch mögen und Lust auf ausgefallene Sorten haben!

Menge8 Portionen
Arbeitszeit30 minKoch-/Backzeit1 Std. 30 minGesamtzeit2 Std.

Zutaten

 2 TL getrocknete Lavendelblütenauf Bioqualität achten!
 150 g Rohrohrzucker
 250 ml Schlagsahne
 250 ml Milch3,5% Fett
 8 Eigelb

Zubereitung

1

Die Lavendelblüten mit einem Teil des Zuckers in einen Mixer geben und staubig mixen. Den Lavendelzucker danach gut sieben und große Teile entfernen.

2

Lavendelzucker und Milch in einer Schüssel verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

3

In einer anderen Schüssel die Eigelbe mit dem restlichen Zucker verrühren und schaumig schlagen.

4

Die Sahne erwärmen (nicht kochen) und langsam zur Eimasse geben. Nun mit der Lavendelmilch vermischen und die Masse in eine große Schüssel füllen und etwas abkühlen lassen.

5

Die Eismasse in den Gefrierschrank stellen und alle 20 Minuten gut durchrühren. Nach 90 Minuten sollte die Eismasse fest sein und muss nicht mehr gerührt werden. Nun das Eis komplett durchfrieren lassen.