Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Blaubeer-Cupcakes

Bildquelle: ©Mara Zemgaliete - stock.adobe.com

Im Sommer gibt es viele verschiedene Beeren aus denen man fruchtige Süßspeisen zaubern kann. Egal ob ihr damit die Sonne hervorlocken wollt oder die Cupcakes bei schönem Wetter draußen genießt, sie machen einfach gute Laune. So einfach gelingen leckere Blaubeer-Cupcakes.

Menge12 Portionen
Arbeitszeit30 minKoch-/Backzeit20 minGesamtzeit50 min
 

Zutaten

Für den Teig
 100 g Butter
 150 g Zucker
 175 g Mehl
 3 Eier
 1 Päckchen Vanillezucker
 2 TL Backpulver
 50 ml Milch
 etwas Bourbon-Vanille(entweder frisch oder gemahlen)
 150 g Blaubeeren
Für die Cupcake-Creme
 500 ml Milch
 1 Päckchen Vanillepudding-Pulver
 2 EL Zucker
 250 g Butter
 100 g Puderzucker
 34 EL Blaubeerpüree oder Marmelade
 12 Blaubeeren zum Dekorieren
 12 Muffin-Förmchen und ein Muffin-Blech

Zubereitung

1

Für den Pudding fünf Esslöffel Milch mit einem Päckchen Vanillepudding-Pulver und zwei Esslöffeln Zucker verrühren. 500 Milliliter Milch zum Kochen bringen, den Topf von der Herdplatte nehmen und die Puddingpulver-Mischung unter Rühren hinzugeben. Den Pudding noch einmal kurz aufkochen lassen und in eine Schüssel umfüllen. Die Schüssel gut mit Frischhaltefolie abdecken, damit sich keine Haut bildet und in den Kühlschrank stellen.

2

Für den Teig zimmerwarme Butter in eine Schüssel geben und diese mit einem Handmixer cremig schlagen. Zucker und Vanillezucker unterrühren. Eier und Bourbon-Vanille (entweder das Mark einer frischen Vanilleschote oder gemahlene Bourbon-Vanille) hinzufügen und zu einer cremigen Masse verrühren. Mehl und Backpulver unterrühren und anschließend die Milch während des Rührens hinzugeben. Die gewaschenen Blaubeeren vorsichtig unter den Teig heben.

3

Zwölf Muffinförmchen aus Papier in ein Muffinblech stellen und den Teig darauf verteilen. Die Cupcakes 20 bis 25 Minuten bei 175 Grad in dem vorgeheizten Backofen backen und anschließend komplett auskühlen.

4

Für die Creme zimmerwarme Butter solange schlagen, bis sie cremig und fast weiß ist. Puderzucker dazusieben und mit dem Handrührer zu einer fluffigen Masse verrühren. Den Vanillepudding löffelweise dazugeben. Die Butter-Zucker-Masse und der Pudding sollten die gleiche Temperatur haben, damit sie sich gut vermischen. Je nach Geschmack ein paar Esslöffel pürierte Blaubeeren oder Blaubeermarmelade hinzugeben. Das ergibt eine schöne Färbung der Creme und schmeckt außerdem gut. Wenn eine besonders knallige Cupcake-Creme gewünscht ist, kann auch mit etwas Lebensmittelfarbe nachgeholfen werden.

5

Die Creme in einen Spritzbeutel oder Gefrierbeutel füllen und die Masse in einer fließenden Bewegung auf die abgekühlten Muffins spritzen. Die Creme kurz in den Kühlschrank stellen, falls sie zu flüssig ist (nicht zu lange, sonst wird sie zu fest). Zur Dekoration vorsichtig eine Blaubeere in die Creme drücken.

Haltbarkeit der Cupcakes
6

Vor dem Verzehr die Cupcakes am Besten noch für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen, dadurch wird die Creme schön fest. Die Cupcakes sollten allerdings innerhalb von 24 Stunden gegessen werden.