AutorVeriSchwierigkeitAnfängerBewertung
Süßkartoffel-Lauch-Suppe

Bildquelle: Vera Schaller

Suppen sind perfekt für die Resteverwertung. Besonders im Herbst habe ich immer häufiger Lust auf eine wärmende Suppe. Außerdem lässt sich diese gut portioniert einfrieren und ins Büro mitnehmen. Einer meiner neuen Favoriten ist diese cremige Süßkartoffel-Lauch-Suppe.

Menge2 Portionen
Arbeitszeit10 minKoch-/Backzeit15 minGesamtzeit25 min

Zutaten

 1 Stange Lauch
 1 Zwiebel
 2 Süßkartoffeln
 1 Karotte
 600 ml Gemüsebrühe
 300 ml Sojamilch (ungesüßt)
 Muskat, Meersalz, Zimt

Zubereitung

1

Den Lauch der Länge nach einschneiden und gründlich waschen. Die Zwiebel schälen und beides in kleine Scheiben bzw. Würfel schneiden. In einem großen Topf mit Öl andünsten.

2

Die Süßkartoffeln und Karotte schälen und in Scheiben schneiden. In den Topf hinzugeben und ebenfalls andünsten. Die heiße Gemüsebrühe hinzugeben und das ganze unter Umrühren für 10 Minuten köcheln lassen, bis alles schön weich ist.

3

Mit geriebener Muskatnuss, Zimt, Salz und Pfeffer würzen und nach weiteren 5 Minuten vom Herd nehmen. Die Sojamilch hinzugeben und kräftig umrühren.

4

Alles in einem Hochleistungsmixer zu einer cremigen Konsistenz mixen. Alternativ kann auch ein Pürierstab verwendet werden, allerdings wird die Konsistenz dann weniger cremig. Mit Öl nach Wahl, Kernen und beispielsweise Chiliflocken servieren.