AutorKnoblauchslandSchwierigkeitAnfängerBewertung

Egal, ob zum Frühstück, nach dem Sport oder einfach als Snack zwischendurch - Smoothies sind einfach immer lecker und total gesund. Wer keine Lust auf ein klassisches Smoothie-Getränk hat, kann das Ganze auch in eine Schüssel füllen, mit verschiedenen Toppings bedecken und auslöffeln. Je, nachdem welches Obst und Gemüse sowie Toppings man zuhause hat, variiert die Smoothie-Bowl also von mal zu mal. Aber eines steht fest: Eine supergesunde Vitaminbombe ist sie immer!

smoothie bowl

Bildquelle: © Olga Zarytska - stock.adobe.com

Menge3 Portionen
Arbeitszeit10 minGesamtzeit10 min

Zutaten

Für die Smoothie Bowl
 2 Äpfel
 100 g Blattsalat
 200 g Brokkoli
 150 g Gurke
 75 ml stilles Wasser
Für das Topping
 Haferflocken
 Samenz.B. Leinsamen, Chiasamen
 Nussmusz.B. cremiges Walnuss-Mus von Knoblauchsland

ÜberraschungsBox für besten Geschmack

Mit der ÜberraschungsBox von Knoblauchsland Gemüse könnt ihr euch auf superfrische Zutaten freuen, die eben erst geerntet wurden. Kurze Lieferwege und hohe Qualitätsanforderungen zahlen sich aus: Das Gemüse ist frisch, kommt direkt vom Erzeuger und schmeckt unvergleichlich lecker. Der wechselnde Inhalt sorgt für Überraschung und kreativen Input in der Küche. 

Zubereitung

1

Zunächst die Zutaten für die Smoothie-Bowl waschen und abtropfen lassen.
Anschließend die Röschen vom Stamm des Brokkolis trennen und alles klein schneiden.

2

Danach alle Zutaten in einen Mixer geben, etwas mit Wasser auffüllen und alles miteinander mixen.

3

Die entstandene Masse in kleine Schalen oder Müsli-Schüsseln füllen. Mit den gewünschten Toppings dekorieren und servieren.

Das steckt hinter dem Knoblauchsland:

In der Mitte des Städtedreiecks Nürnberg-Fürth-Erlangen liegt eines der größten Gemüseanbaugebiete Deutschlands – das fränkische Knoblauchsland. Heute bewirtschaften etwa 120 fränkische Familienbetriebe das Knoblauchsland, wo sie schon seit vielen Generationen regionales Gemüse anbauen- im Fokus stehen Qualität, Frische, Regionalität und faire Bedingungen. Mehr dazu findest du auf unserem Blog!