Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Vollmundiger Glühwein

Bildquelle: ©sara_winter - stock.adobe.com

Gewürzt mit Zimt und Nelken steigt uns der Glühweinduft beim Streifzug über die Weihnachtsmärkte in die Nase. Wenn es draußen klirrend kalt ist, schmeckt das Heißgetränk am besten. Wir zeigen euch wie er zubereitet wird.

Menge1 Portion
Arbeitszeit20 min

Zutaten

 1 Flasche deines Lieblingsrotweines
 120 ml Johannisbeersaft
 75 g brauner Zucker
 1 unbehandelte Orange
 1 unbehandelte Zitrone
 2 Zimtstangen
 5 Gewürznelken
 1 Messerspitze Kardamon

Zubereitung

1

Die Zitrone und die Orange gründlich mit heißem Wasser waschen mit einem Gemüseschäler breite Streifen der Schale abschälen. Es ist nicht schlimm, wenn etwas vom bitteren weißen Inneren an der Schale haftet, da diese nach der Ziehzeit heraus gesiebt wird.

2

Die Früchte im Anschluss pressen und den Saft zusammen mit Zucker, Rotwein und dem Johannisbeersaft in einen Topf geben. Die Gewürze unterrühren und das Gebräu erhitzen. Unbedingt darauf achten, den Glühwein nicht zu kochen!

3

Den Topf für 15 Minuten auf dem Herd lassen und zum Schluss den Glühwein abseihen.

Alkoholfreie Alternative

Nicht jeder ist ein Fan von Alkohol und auch Kinder sind gerne Teil einer kleinen Glühweinfeier - kein Problem. Mit diesem Rezepte macht ihr leckeren Kinderpunsch ganz einfach selbst. So kann jeder ganz nach Lust und Laune Glühwein genießen.