Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Bildquelle: ©beats_ - stock.adobe.com

Zu einer richtigen Halloweenparty gehören natürlich auch die passenden Snacks. Mit diesem Rezept könnt ihr das fade Partybuffet mit einem gruseligen Highlight zum echten Hingucker machen.

Menge12 Portionen
Arbeitszeit45 minKoch-/Backzeit25 minGesamtzeit1 Std. 10 min

Zutaten

 12 Wiener oder Bratwürstchen
 1 Packung Blätterteig
 Ketchup
 Zuckeraugenoder alternativ eine Scheibe Käse

Zubereitung

1

Ofen auf 220 Grad vorheizen. Den Blätterteig auspacken und auf dem beigelegtem Backpapier auf die Arbeitsfläche legen. Diesen längs in dünne Streifen schneiden.

2

Jetzt kann es ans Wickeln gehen: ein Würstchen in die Hand nehmen und es mit ein oder zwei Blätterteigstreifen einwickeln. Hier muss man nicht penibel sein - je unordentlicher das Ganze aussieht, desto mehr sieht es nach einer sich gerade auflösenden Mumie aus.

3

Die mumifizierten Würstchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und diese etwa 20 bis 25 Minuten goldbraun backen.

4

Die Würstchen aus dem Ofen nehmen. Zur richtigen Mumie fehlen lediglich noch die Augen: entweder Zuckeraugen mit einem Tupfer Ketchup ankleben oder die Augen selbst basteln. Hierzu mit einem dicken Röhrchen das weiße der Augen aus der Scheibe Käse ausstechen, diese mit Ketchup festkleben und mit Pupillen aus Ketchup ergänzen.