AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Zimtschnecken aus Hefeteig sind ein beliebter Snack - nicht nur in der schwedischen Küche, sondern auch in Franken. Am liebsten schmecken sie uns, wenn sie noch warm sind zum Kaffee oder der einem Glas Milch.

zimtschnecken

©JackF - stock.adobe.com

Menge8 Portionen
Arbeitszeit1 Std.Koch-/Backzeit25 minGesamtzeit1 Std. 25 min

Zutaten

Für den Hefeteig
 1 Würfel frische Hefe
 75 g Zucker
 1 Packung Vanillezucker
 1 Ei
 500 g Mehl
 60 g flüssige Butter
 170 g lauwarme Milch
 1 Prise Salz
 1 Prise Zimt
 2 EL Quark
Für die Füllung
 2 TL Zimt
 50 g flüssige Butter
 50 g Zucker
Für den Guss
 100 g Puderzucker
 1 Packung Vanillezucker
 1 EL Milch

Zubereitung

1

Für den Hefeteig zunächst einen Vorteig aus Mehl, Hefe, Zucker und lauwarmer Milch herstellen. Diesen etwa 20 Minuten zugedeckt gehen lassen. Dann die restlichen Zutaten mit in den Teig einkneten und ihn für ca. 1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Der Teig sollte sich verdoppeln.

2

In der Zwischenzeit die Zutaten für die Füllung verrühren.

3

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen, die Füllung darauf verteilen und von der langen Seite her aufrollen. Die Rolle in ca. 4 bis 5 cm breite Stücke schneiden und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes oder eingefettetes Blech legen.

4

Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Solange der Ofen vorheizt die Schnecken noch einmal gehen lassen.

5

Die Zimtschnecken für ca. 25 Minuten in den Ofen geben bis sie leicht braun werden.

6

Die noch warmen Zimtschnecken mit dem Zuckerguss begießen.