Der Kürbis ist ein richtiges Allroundtalent: Er schmeckt gekocht, gebraten oder auch gebacken. Außerdem sieht man ihn oft als Deko vor Haustüren oder auf Regalen und pünktlich zu Halloween eignet er sich perfekt, um daraus gruselige Gesichter zu schnitzen. Den Kürbis gibt es in über 100 verschiedenen Gattungen. In den Supermarktregalen findet man jetzt jedoch vor allem den japanischen Hokkaido-Kürbis, der sich auch in fränkischen Gärten wohl fühlt. Die Samen werden Ende Mai nach den Eisheiligen ausgesät und im Spätsommer beginnt dann schließlich die Ernte der reifen Früchte.

Kochen und Backen mit Kürbis: Das sind unsere Top 7 Rezepte

Wer jetzt noch ein wenig Inspiration braucht, wie er seine Kürbisse verarbeiten kann, der ist bei uns genau richtig. Wir stellen dir heute 7 leckere Rezepte mit Kürbis vor. Die Auswahl zeigt, wie vielfältig der Kürbis eingesetzt werden kann.

Schneller Kartoffel-Fleisch-Eintopf

Die klassische Variante mit Fleisch, Kartoffel und Gemüse. Dieser Eintopf ist schnell und mit nur wenigen Handgriffen zubereitet.

Kürbis-Kaffee-Suppe

Wer es etwas ausgefallener mag, dem legen wir diese Kürbis-Kaffee-Suppe ans Herz. Kaffee und Kürbis klingt zwar nach einer seltsamen Kombination, schmeckt zusammen jedoch einfach lecker. Probier’s aus!

Kürbis-Käsekuchen

Kürbis kann auch süß! Wer seinem klassischen Käsekuchen etwas Pepp verleihen möchte, sollte es unbedingt mal mit diesem Rezept versuchen. Die herbstlichen Gewürze und die feine Kürbisnote machen daraus eine himmlische Kreation.

Kürbis-Kartoffel-Eintopf

Kürbis kann auch süß! Wer seinem klassischen Käsekuchen etwas Pepp verleihen möchte, sollte es unbedingt mal mit diesem Rezept versuchen. Die herbstlichen Gewürze und die feine Kürbisnote machen daraus eine himmlische Kreation.

Kürbisbrötchen

Die passenden Brötchen könnt ihr euch auch gleich mit dazu backen. Diese Kürbisbrötchen sind nicht nur super schnell gemacht, sie liefern auch eine große Menge an Ballaststoffen und wertvollen Vitaminen.

Kürbismarmelade

Wie wär’s denn mal mit Kürbis auf dem Brot und zwar in Form von Marmelade? Sie schmeckt nicht nur zum Frühstück, sondern passt auch wunderbar zu Käse als Dip.

Kürbiskuchen

Auch in Kuchenform kann der Kürbis zubereitet werden. Diese Variante schmeckt besonders würzig und ist im Handumdrehen gemacht. Ideal zum Nachmittagskaffee mit Freunden oder Familie.

Alles, was du über den Kürbis wissen solltest

Ihr wollt noch mehr über das Allroundtalent im Herbst wissen? Wir haben interessante Fakten über Herkunft und Sorten sowie Tipps zur Zubereitung für euch zusammengetragen.

Mehr Rezepte zum Nachmachen:

BlöchlaVon AmelieBlöchla, auch Blöchle oder Blöcher genannt, ist ein knuspriges Schmalzgebäck aus dem Frankenwald und wird dort an besonderen Feiertagen nach wie vor gebacken. Für die Herstellung wird ein spezielles Eisen, das "Blöchereisen" benötigt, welches für die typische, gewellte Form sorgt. Das Ergebnis ist ein knuspriges Gebäckstück, das auf der Zunge zergeht und nach Franken pur schmeckt.
HündlaVon Fränkische RezepteHündla ist ein traditionelles Gebäck, das im oberfränkischen Dorf Kleukheim hergestellt wird. Dazu werden aus Teig die unterschiedlichsten Formen gebildet und in heißem Fett herausgebacken. Ihren Namen bekommen die Leckerbissen aus Teig von einer ganz besonderen Form, nämlich der eines zweiköpfigen Hundes. Dieser soll nach alten Glauben Haus und Hof beschützen und verbringt daher ein ganzes Jahr auf dem Kaminsims. Daneben gibt es Hündla in der Form einer Henne im Nest und eines Wickelkissens mit Kindern, die beide für Fruchtbarkeit sorgen sollen. Seid ihr nun neugierig geworden, haben wir hier das Rezept für euch.
Spekulatius-GlühweinschnittenVon AmelieBei diesem Rezept trifft der süße Geschmack von Kirschen auf würzigen Spekulatius. Das Ergebnis ist ein fruchtiger Kuchen, der perfekt für die Weihnachtszeit geeignet ist! Spekulatius ist in der Adventszeit ohnehin nicht mehr wegzudenken und mit diesem Rezept könnt ihr ihn auf eine völlig neue Weise genießen. Wir empfehlen, den Kuchen möglichst kalt zu lagern, damit er länger haltbar ist. Viel Spaß beim Ausprobieren!