Fasching (*oder außerhalb Frankens auch Karneval genannt) steht für lustige Verkleidungen, Umzüge, trinkfreudige Parties und ganz viel Spaß. Und das beste für uns daran: Die leckeren Faschings-Spezialitäten. Wer liebt sie nicht, die Zeit der Krapfen und Quarkbällchen? Wir haben euch einfache und leckere Rezepte zusammengestellt, die die Faschingszeit wunderbar versüßen.

Klassische Faschingskrapfen

In Franken macht man die Krapfen original mit Hiffenmark – doch natürlich können auch andere Füllungen zum Einsatz kommen!

Rote Clownsnasen

Die Clownsnasen sind vor allem bei Kindern beliebt. Eine süße Nascherei ohne großen Aufwand! Im Rezept findet ihr übrigens auch eine Video-Anleitung 🙂

Feuerspatzen

Feuerspatzen, fränkisch auch Feierschpootz’n sind ein typisches Schmalzgebäck, das entweder mit Zimt-Zucker, Puderzucker oder Marmelade genossen werden kann.

Krümmelmonster-Muffins

An Fasching muss man sich verkleiden – und so verkleiden sich hier auch gewöhnliche Muffins in witzige Krümelmonster!

Mini-Krapfen

Eine süße Alternative zu den gewöhnlichen Faschingskrapfen: unsere Mini-Krapfen. Sie sind handlich und lecker – und schmecken garantiert Groß und Klein!

Gummibärchen selber machen

Gummibärchen selber machen ist so einfach, dass man es kaum für möglich hält. Gerade mal vier Zutaten werden benötigt, um die leckere Nascherei im Handumdrehen herzustellen.

Fastenzeit 2021: Nach dem Fasching ist vor dem Fasten

Auch 2021 haben sich viele wieder den Vorsatz gefasst, von Aschermittwoch bis Ostern zu fasten. Dabei wird zum Beispiel auf Alkohol oder Zucker verzichtet. Aber auch das Intervallfasten ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden.

Kochbuch-Empfehlung: Intervallfasten für Berufstätige und Einsteiger*

Gesund und lecker Essen und dabei auch noch abnehmen? Was nach einem Traum klingt, lässt sich mit gar nicht so viel Aufwand realisieren. Das Intervallfasten hat sich in den letzten Jahren zu einem echten Trend entwickelt.

Noch mehr Inspiration? Hier gibt es Partyrezepte:

Für die kleine Faschingsfeier im Kreis der Familie 😉

Spekulatius-CremeVon Fränkische RezepteWeihnachtszeit bedeutet Spekulatius-Zeit. Wir lieben die würzigen Plätzchen einfach und könnten sie zu allem essen. Warum nicht auch auf dem Brot? Mit diesem Rezept für himmlisch leckere Spekulatius-Creme ist dein neuester Lieblings-Snack garantiert. Die Creme passt nicht nur wunderbar zum Frühstück aufs Brot oder Hörnchen, sondern auch zu Pfannkuchen und Waffeln. Das Rezept reicht für 1 Glas mit ca. 250ml. Wer gleich mehrere Gläser davon herstellen möchte, kann das Rezept ganz einfach hochrechnen.
ZimtlikörVon Fränkische RezepteWeihnachtszeit ist Glühweinzeit - oder ist es doch mal Zeit für einen selbstgemachten Likör? Hier findet ihr das einfache Rezept für selbstgemachten Zimtlikör. Er ist schnell vorbereitet, sollte aber acht bis zehn Wochen nachreifen!
Weihnachtliche Last-Minute-Geschenkidee: Schnelle Spekulatius-PralinenVon AnnalenaDie ultimative Last-Minute-Geschenkidee: Diese leckeren Spekulatius-Pralinen sind nicht nur super lecker, sondern auch echt schnell gemacht. Die Zutaten dafür haben die meisten von uns immer im Haus. Das Rezept ist für eine Pralinenform mit ca. 15 Pralinen ausgelegt. Wer mag, kann natürlich gleich weitere Formen befüllen und damit noch mehr seiner Liebsten beschenken.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.