AutorVeriSchwierigkeitAnfängerBewertung
Apfeltasche-selber-machen

Apfeltaschen könnte ich jeden Tag essen: ob zum Frühstück, beim Kaffee, in der Mittagspause oder zwischendurch. Umso besser, dass ich die quadratischen Leckereien jetzt jederzeit selbst zubereiten kann! Übrigens ist das Rezept auch super einfach vegan nachzumachen.

Menge6 Portionen
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit15 minGesamtzeit35 min

Zutaten

 6 Blätterteig-Platten 15 x 15 cm
 3 Große Äpfel
 60 g Butter
 2 TL Zucker
 1 TL Zimt
 Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

1

Zuerst die Äpfel schälen und klein würfeln. Außerdem die Blätterteigplatten vorbereiten.

2

In einer Pfanne die Butter schmelzen, Zucker und Zimt hinzufügen und die Apfelstückchen hinzufügen. Ca. 15 Minuten vermengen, die Apfelstückchen sollten jedoch nicht ganz zerfallen.

3

Die Apfelmasse gleichmäßig auf den Blätterteigplatten verteilen, die Ecken zur Mitte klappen und so kleine Taschen formen.

4

Für ca. 15 Minuten bei 170 Grad Ober-/Unterhitze backen. Anschließend auskühlen lassen und bei Belieben mit Puderzucker bestreuen.

Versuche auch unsere Apfelrosen: