Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Baguette-selber-backen

©adobe.stock

Zuhause ein Baguette selber zu backen, ist gar nicht so leicht wie man denkt. Doch mit dem richtigen Rezept und ein paar Tipps, gelingt dir ein echt leckeres Baguette, das du so nicht besser kaufen könntest. Wichtig beim Baguette backen ist das richtige Mehl, in unserem Rezept unbedingt Mehl Type 550.

Menge1 Portion
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit1 Std. 30 minGesamtzeit1 Std. 50 min

Zutaten

Für 1 Baguette

 250 g Mehl Type 550 oder extra Mehl für Baguette
 150 ml lauwarmes Wasser
 10 g frische Hefe oder 4 g Trockenhefe
 1 Prise Salz

Baguette richtig formen

In diesem Video siehst du, wie du das Baguette richtig formst.

Zubereitung

1

In einer Schüssel alle Zutaten mit einem Holzlöffel oder einer Küchenmaschine verkneten, bis der Teig eine feste Masse annimmt. Anschließend mit etwas Mehl bestäuben und für ein bis zwei Stunden gehen lassen.

2

Während dieser Zeit den Teig zwei bis drei Mal zu einem Rechteck ausbreiten und dann die Ecken nacheinander einschlagen, bis ein Teig-Päckchen entsteht. Wie das funktioniert, kannst du dir im Video ansehen, welches unten verlinkt ist.

3

Den Backofen auf 230 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Anschließend den Teig ausrollen und nach innen einschlagen, bis die gewünschte Baguette-Form erreicht ist.

4

Das Baguette mit etwas Wasser und Mehl bestäuben und für 15 bis 20 Minuten im Ofen goldbraun backen.