Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Fränkisches Hochzeitsessen

Bildquelle: ©Jörg Lantelme - stock.adobe.com

Eigentlich simpel und trotzdem wahnsinnig lecker! So gehört es sich für einen fränkischen Klassiker und Tafelspitz mit Meerrettichsoße, Bandnudeln und Preiselbeeren ist auf jeden Fall einer! Dieses deftige Gericht wurde traditionell an Hochzeiten serviert, schmeckt aber nicht nur zu Feierlichkeiten, sondern auch an jedem anderen Tag! An Gudn!

Menge4 Portionen
Arbeitszeit30 minKoch-/Backzeit3 Std.Gesamtzeit3 Std. 30 min

Zutaten

 1 ½ kg Rindfleisch (Tafelspitz)
 1 Bund Suppengrün
 2 TL Salz
 1 Glas Meerrettich
 200 ml Brühe
 2 EL Butter
 250 ml Sahne
 2 EL Rosinen
 1 Glas Preiselbeeren
Dazu passt:

Zubereitung

1

Salzwasser in einen Topf geben und aufkochen. Rindfleisch in das Wasser geben und etwa eine Stunde kochen lassen. Dann das Suppengemüse dazugeben und alles insgesamt etwa drei Stunden köcheln lassen.

2

Für die Meerrettichsoße eine Mehlschwitze aus Butter und Mehl herstellen und mit Brühe ablöschen. Die Soße mit Meerrettich, Sahne und Butter abschmecken. Wer mag, kann auch Rosinen mit in die Soße geben.

3

Das Rindfleisch aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und aufschneiden. Mit Meerrettichsoße und Preiselbeeren auf Tellern anrichten. Wir empfehlen Bandnudeln und Karottengemüse als Beilagen zu servieren. Guten Appetit!