AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Was für mich in der Vorweihnachtszeit neben Plätzchen und Weihnachtsmusik nicht fehlen darf, ist dieser leckere Gewürzkuchen. Die Mischung aus Schokolade und Gewürz sorgen für ein tolles Geschmackserlebnis und die gesamte Küche duftet nach den leckeren Gewürzen. Weihnachten pur! Die Gewürze im Teig sorgen für das besondere Aroma und dank des separat aufgeschlagenen Eiweißes wird der Kuchen auch fluffig und nicht zu trocken.

Menge1 Portion
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit1 Std.Gesamtzeit1 Std. 20 min

Zutaten

 4 Eier
 120 g Blockschokolade
 120 g Butter
 200 ml Milch
 300 g Zucker
 300 g Mehl
 1 Päckchen Backpulver
 1 TL Zimt
 1 EL Päckchen Spekulatiusgewürz
 1 Prise Muskat

Zubereitung

1

Zunächst die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Außerdem den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech oder eine große Auflaufform mit etwas Butter einfetten.

2

Die Blockschokolade in kleine Stückchen zerkleinern und beiseite stellen. In einer Schüssel Eigelb, Butter und Zucker miteinander verrühren. Anschließend das Mehl, die Backpulver, die zerkleinerte Schokolade, die Gewürze und die Milch hinzugeben und alles gut miteinander vermengen. Zum Schluss noch den Eischnee unterheben.

3

Den Teig in eine gefettete Form geben und gleichmäßig verstreichen.

4

In den vorgeheizten Backofen schieben und circa 60 Minuten backen.

5

Nach Ablauf der Zeit aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Anschließend nach Belieben verzieren, zB mit Puderzucker, Schokolade oder einem Zuckerguss.

Gewürzkuchen vom Blech