Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Wer sagt denn, das man Waffeln nur süß essen kann? Wir haben den ultimativen Rezept-Beweis, dass auch deftige Waffeln ein Gaumenschmaus sind! Die Kartoffel-Waffeln haben ein bisschen was von Baggers nur nicht ganz so fettig. Unser Tipp: mischt ein bisschen Streukäse in den Waffel-Teig!

Kartoffelwaffeln

©qwartm - stock.adobe.com

Menge4 Portionen
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit5 minGesamtzeit25 min

Zutaten

 400 g mehligkochende Kartoffeln
 1 Zwiebel
 300 g Mehl
 2 TL Backpulver
 350 ml Milch
 2 Eier
 60 g weiche Butter
 ½ TL Salz
Optional
 50 g Streukäse
 getrocknete Kräuter (z.B. Rosmarin oder Oregano)
außerdem:

Zubereitung

1

Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Dann in etwas Öl in einer Pfanne rösten. Die Kartoffeln ebenfalls schälen und fein reiben.

2

Mehl und Backpulver mischen und mit Milch, Ei, Butter, Salz und ggf. Streukäse zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend die Kartoffeln und Röstzwiebeln unterrühren.

3

Das Waffeleisen erhitzen und mit etwas Öl einpinseln. Ca. 2 EL Teig pro Waffel in das Waffeleisen geben und zu goldbraunen Waffeln backen.

4

Die Waffeln mit einem Kräuterdip, Frischkäse oder einem anderen Aufstrich genießen.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.