Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Diese kleinen Kekse sind schnell gebacken und zaubern euren kleinen Halloweengästen mit Sicherheit ein Lächeln ins Gesicht.

Mumienkekse

Bildquelle: ©Kati Finell - stock.adobe.com

Menge30 Portionen
Arbeitszeit45 minKoch-/Backzeit2 Std. 10 minGesamtzeit2 Std. 55 min

Zutaten

Für den Teig
 125 g Butter
 55 g Zucker
 200 g Mehl
 1 Ei
 200 g weiße Schokolade
 100 ml Sahne
Für die Deko
 100 g weiße Schokolade
 Zuckeraugen

Zubereitung

1

Den Ofen auf 190 Grad vorheizen. Butter und Zucker werden in eine Schüssel gegeben und zu einer glatten Masse gerührt. Das Ei wird untergerührt und das Mehl wird ebenfalls nach und nach untergeknetet. Der Teig sollte weich genug sein, dass man ihn ausrollen kann, aber nicht zu klebrig.

2

Der Teig wird auf eine bemehlte Arbeitsfläche gegeben und etwa einen halben Zentimeter stark ausgerollt. Nun kann mit einem runden Ausstecher die Grundform der Mumienkekse ausgestochen werden. Pro Monster werden zwei runde Kekse benötigt.

3

Die ausgestochenen Kreise werden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gegeben und im vorgeheizten Ofen etwa 10 bis 15 Minuten goldbraun gebacken.

4

In der Zwischenzeit kann die Ganache zubereitet werden: Die Sahne in einem kleinen Topf kochen, die weiße Schokolade klein hacken und die Schokolade in die Sahne geben (wenn sie nicht mehr kocht). Die glatte Masse kommt zum Abkühlen für etwa zwei Stunden in den Kühlschrank. Ist die Ganache vollständig erkaltet, kann sie mit dem Handmixer aufgeschlagen und in einen Spritzbeutel (oder Gefrierbeutel) gegeben werden.

5

Nun werden die Mumien zusammengesetzt: Ein großer Klecks Ganache wird in die Mitte eines Kekses gegeben und der zweite Keks darauf gegeben. Nicht zu viel Füllung hineingeben, dass sie nicht an den Seiten herausquillt!

6

Zur Verzierung wird nun die restliche Schokolade geschmolzen und in einen Gefrierbeutel gefüllt. Eine Ecke wird schmal abgeschnitten, sodass nur ein feiner Strahl Schokolade herauskommt. Mit diesem werden in eine Richtung feine Fäden gespritzt - und schon sehen diese aus wie kleine Mumien. Die Zuckeraugen machen das Bild perfekt. Vor dem Genießen nur noch die Schokolade fest werden lassen.

Nachgebacken wurden sie sogar schon in Australien. Dieses Foto wurde uns von der lieben Mel zugeschickt: