AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Der Verzehr von Innereien ist nicht für jeden etwas, war jedoch früher gang und gäbe. Bei der Zubereitung von ihnen ist es jedoch wichtig, dass die Nieren oder anderen Organe von Schweinen aus artgerechter Haltung stammen und sie schlachtfrisch verwendet werden.

saure nieren

©Babett - stock.adobe.com

Menge4 Portionen
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit20 minGesamtzeit40 min

Zutaten

 600 g Nieren
 500 ml Wasser
 1 Zwiebel
 1 Karotten
 Salz und Pfeffer
 1 Lorbeerblatt
 3 Wacholderbeeren
 3 Nelken
 Essig
 Mehl

Zubereitung

1

Die Zwiebel und die Karotte klein schneiden. Die Nieren waschen.

2

Die Nieren in Wasser mit etwas Essig, den Zwiebeln und Karotten, Salz und Pfeffer sowie den Gewürzen weich kochen.

3

Die Nieren heraus nehmen und in Würfel schneiden. Mehl in heißem Fett goldbraun rösten. Mit dem zuvor gekochtem Sud ablöschen und fest durchkochen.

4

Die Niere in die Soße geben und fest durchkochen.