Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Süßholzpudding

Bildquelle: ©Alexandr - stock.adobe.com

Schoko-Pudding kann jeder. Warum also nicht mal ein bisschen etwas Ausgefalleneres wagen? Diese Rezept kombiniert den allseits beliebten Schoko-Pudding mit einem fränkischen Klassiker. Die Süßholzwurzel bietet nicht nur entzündungshemmende Mineralstoffe, sondern sorgt obendrein für einen leckeren lakritzigen Geschmack. Mit dieser Kreation kannst du nicht nur Pudding-Liebhaber staunen lassen!

Menge4 Portionen
Arbeitszeit15 minKoch-/Backzeit10 minGesamtzeit25 min

Zutaten

 350 ml Milch
 150 ml Sahne
 30 g Zucker
 1 Vanilleschote
 200 g Schokolade
 30 g Speisestärke
 Heidelbeeren zum Garnieren

Zubereitung

1

300 ml der Milch mit Sahne und Zucker vermengen und mit dem Mark aus der Vanilleschote in einem Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen.

2

Die Schokolade hacken und nach und nach unterrühren. Aufpassen, dass die geschmolzene Mischung nicht anbrennt!

3

Die restlichen 50 ml der Milch mit Speisestärke und Süßholzwurzel-Pulver in einer Schüssel glatt rühren.

4

Die komplett geschmolzene Mischung zum Kochen bringen und die Stärke-Mischung unter ständigem Rühren hinzugeben.

5

1-2 Minuten weiter rühren und nun den angedickten Pudding in Gläschen füllen.

6

Den Pudding entweder erst abkühlen lassen oder gleich warm mit Beeren garniert servieren.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.