AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Das Rezept für überbackenen Rosenkohl ist super unkompliziert und innerhalb kürzester Zeit fertig. Dank der leckeren Käsekruste schafft es dieses Gericht außerdem alle zu überzeugen, die eigentlich keine Fans von Rosenkohl sind.

Bildquelle: minadezha - stock.adobe.com

Menge4 Portionen
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit15 minGesamtzeit35 min

Zutaten

 800 g Rosenkohl
 Salz
 Pfeffer
 6 Knoblauchzehen
 270 g Schinken
 270 g Gouda
 8 Stück Butterflocken
 3 EL Semmelbrösel
 27 g Butter
Sonstiges
Dazu passt

Zubereitung

1

Entferne zunächst die äußeren Blätter des Rosenkohls und wasche das Gemüse.

2

Koche den Rosenkohl anschließend in Salzwasser bis er weich ist und lasse ihn abtropfen.

3

Schneide nun den Schinken in Würfel. Schäle außerdem den Knoblauch, schneide ihn in feine Scheiben und reibe den Gouda klein.

4

Bestreiche eine Auflaufform mit etwas Butter und gib dann den Rosenkohl hinein. Bestreue diesen mit den Knoblauchscheiben und würze zusätzlich mit Salz und Pfeffer.

5

Vermische als Nächstes Schinken und Gouda und gib beides in die Auflaufform. Verteile als Letztes auch noch die Butterflocken und die Semmelbrösel auf den Zutaten.

6

Gib den Auflauf nun bei Ober-/Unterhitze in den Ofen und warte bis der Käse goldbraun ist.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.