Sommer, Sonne, Sonnenschein – ach, auch bei Wind und Regen: Ganz gleich, wie das Wetter spielt, ein Ausflug in die Obermain Therme ist immer eine gute Idee. Badespaß, heiße Saunagänge, pure Erholung im Solebad und feine Genüsse stehen hier auf dem Tagesprogramm. Kombiniert mit einem leckeren Cocktail wird der Ausflug dann ganz und gar perfekt. Doch Mojito, Touch Down und Moscow Mule dir zu langweilig? Du hast eigene Rezept-Ideen und ausgeklügelte Zutaten-Kombinationen? Und du willst deinen selbstkreierten Cocktail in der Thermen-Bar schlürfen? Dann haben wir hier das perfekte Gewinnspiel für dich!

“Mix dich berühmt!”

Die Obermain Therme sucht den raffiniertesten Cocktail des Sommers: Ob fruchtig, prickelnd, süß, sahnig, herb oder extravagant: den Kreationen sind keine Grenzen gesetzt. Alle Cocktail-Fans und Freunde des Mixens sollten an diesem Gewinnspiel teilnehmen und ihren Erfindergeist auf die Probe stellen. Hinter „Mix dich berühmt!“ steckt ein spaßiger Wettbewerb mit reizvollen Gewinnen. Einfach Cocktail nach eigenem Rezept mixen, Rezept verschicken & mit ein bisschen Glück gewinnen.

Drei Monate – drei Cocktails – drei Gewinner*innen.

In jedem Sommermonat (Juni, Juli, August) wird ein Siegercocktail prämiert. Dabei wählt die Jury aus allen eingereichten Cocktails die Siegerrezepte aus. Die Gewinner-Drinks werden unter Angabe des „Erfinders“ in der MeerBar sowie der SaunaBar als Sommercocktails 2020 angeboten.

Außerdem erhalten die Gewinner*innen und je 4 Freunde einen Tag grenzenlosen Bade- und Saunaspaß inklusive Speisen und alkoholfreier Getränke in VitaRestaurant, SaunaBar und MeerBar.

Unsere neuesten Getränke-Rezepte:

Birnenfranz: Herbstliches Birnen-GetränkVon Fränkische RezepteFür alle, die auch in der goldenen Jahreszeit nicht auf leckere Drinks verzichten möchten, ist der Birnenfranz genau das richtige. Die Mischung aus Weißwein und Birnensaft passt perfekt in den Herbst. Zusammen mit etwas Rosmarin und ein paar Eiswürfeln schmeckt das fruchtige Getränk super lecker und leicht würzig.
RosenbowleVon Fränkische RezepteDie nächste Gartenparty steht an und du bist noch auf der Suche nach einem ausgefallenen Rezept? Dann ist diese Rosenbowle genau das Richtige! Am besten verwendest du dafür Rosen aus deinem eigenen Garten, damit du weißt wo sie herkommen. Aber auch Bio-Rosen können verwendet werden. Wichtig ist, dass die Pflanze nicht gespritzt wurde, sodass du die Blütenblätter ohne Bedenken essen kannst. Diese machen sich übrigens auch unglaublich dekorativ im Glas!
Sunrise SmoothieVon LauraSmoothies sind nicht nur optimal, um viele Früchte zu verarbeiten, sie können auch noch wirklich toll aussehen. Wie du diesen zweifarbigen Sunrise Smoothie am besten zubereitest, zeigen wir dir hier. Um einen möglichst schönen Kontrast zu erzeugen, eigenen sich Mango und Erdbeeren besonders gut. Jedoch kann auch gerne anderes Obst verwendet werden.

Und so nimmst du teil:

Du hast den perfekten Cocktail gemixt? Dann reiche dein Rezept ganz einfach auf dieser Webseite ein.

Übrigens: Die Teilnahme am Cocktail-Wettbewerb ist kostenlos! Außerdem können pro Person problemlos auch mehrere Rezepte eingereicht werden!

Oder sende folgende Daten schriftlich zur Obermain Therme in Bad Staffelstein:

Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
Alter (mind. 18 Jahre)
Name des Cocktails
Auflistung der Zutaten inkl. Mengenangaben
Falls vorhanden: Angaben zur Garnitur
Ausdrückliche Erklärung, dass es sich bei dem eingereichten Cocktail um eine Eigenkreation handelt.

Alle Infos sowie die Teilnahmebedingungen findest du unter: www.mixdichberuehmt.de.

Bärlauch richtig lagern und haltbar machen

Bärlauch sollte im Idealfall zeitnah verarbeitet werden, da er sich im frischen Zustand nicht lange hält. Die Blätter zerfallen und verlieren an Aroma. In ein feuchtes Küchentuch gewickelt, hält sich der „wilde Knoblauch“ bis zu zwei Tage im Kühlschrank. Vor der Zubereitung die Blätter gut waschen und mit einem Tuch abtupfen. Anschließend kannst du die harten Stiele wegschneiden und den Bärlauch je nach Rezept verarbeiten.
Das meiste Aroma enthält er, wenn er nicht erhitzt, sondern roh verzehrt wird: Aus diesem Grund wird er in vielen Bärlauch-Rezepten, wie Aufstrichen oder Pesto, kalt verwendet. Diese sind in den meisten Fällen auch längere Zeit haltbar.

Du willst tiefer in unsere Rezepte-Welt eintauchen?

Persönliches Profil anlegen
Alle Rezepte entdecken
Kontakt aufnehmen