Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Eierlikör-Kuchen

Bildquelle: ©juefraphoto - stock.adobe.com

Ein Eierlikör-Kuchen ist einfach und schnell gemacht. Einfach ein Klassiker zum Kaffee! Wer das Ganze noch außergewöhnlicher gestalten möchte, kann den Teig statt in der Kuchenform in Eierlikör-Waffelbechern ausbacken oder nur einen Teil vom Teig verwenden und die Becher als Deko verwenden.

Menge1 Portion
Arbeitszeit15 minKoch-/Backzeit50 minGesamtzeit1 Std. 5 min

Zutaten

 200 g Puderzucker
 5 Eier
 125 g Speisestärke
 125 g Mehl
 1 Päckchen Backpulver
 2 Päckchen Vanillezucker
 250 ml Öl
 250 ml Eierlikör
Eierlikör ganz einfach selber machen:

Darum sind manche Eier weiß und andere braun:

Zubereitung

1

Puderzucker und Eier schaumig rühren, anschließend Öl, Eierlikör und Vanillezucker unterrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und ebenfalls unter den Teig rühren.

2

Den Teig in eine gefettete Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 50 Minuten backen.

3

Mit Schokolade verzieren oder mit Puderzucker bestreuen.