AutorCätschiSchwierigkeitFortgeschritteneBewertung
Flammkuchen-Blutwurst

Dieses Flammkuchenrezept stammt von unserem Diplom Fleischsommelier Cätschi aus Bamberg. Der winterliche Flammkuchen vom Grill überzeugt durch eine ganz seltene Zutat: die Blutwurst. Die Blutwurst ist eine unterschätzte Leckerei, die viele noch nie probiert haben. Mit diesem Flammkuchen-Rezept soll sich das ändern. Traut euch - ihr findet sicher Gefallen an dem besonderen Geschmack.

Menge1 Portion
Arbeitszeit15 minKoch-/Backzeit10 minGesamtzeit25 min

Zutaten

 1 Flammkuchenteig
 1 Mittelgroße, rote Zwiebel
 1 Apfel
 200 g Crème fraîche
 100 g Blutwurst
 Geriebener Käse

Noch mehr Wintergrillen

In unserem Blogartikel Heiße Rezepte für kalte Tage: Ideen für das perfekte Wintergrillen haben wir dir goldene Regeln zum Wintergrillen sowie weitere Rezeptvorschläge zusammengestellt. 

Zubereitung

1

Den Grill oder Backofen auf ca. 180 bis 200 Grad Celsius vorheizen. Man kann ein Blech nehmen, oder Pizzasteine, was zu empfehlen ist. Die Pizzasteine oder das Bleich gleich mit vorheizen.

2

Die Zwiebel, den Apfel und die Blutwurst in feine Würfel schneiden. Dann den Flammkuchenteig ausrollen, aber das mitgelieferte Backpapier dran lassen. Mit Creme Fraiche gleichmäßig dünn bestreichen.

3

Anschließend die Zwiebel-, Apfel- und Blutwurstwürfel gleichmäßig darauf verteilen und den geriebenen Käse darüber streuen.

4

Den Flammkuchen dann in den Grill bzw. Backofen legen und so lange Backen bis der Käse verlaufen und der Boden knusprig ist. Die Backzeit beträgt zwischen 6 und 10 Minuten, je nachdem ob man einen Pizzastein oder ein Blech verwendet.

KategorieThemen,