Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Nudeln schneiden

Mehl, Gries und Wasser – mehr braucht es nicht um selbst zur Chefköchin oder zum Chefkoch zu werden. Deine eigenen Nudeln zu kreieren ist leichter als gedacht! Und das Beste ist, du kannst dabei komplett auf tierische Produkte verzichten. Buon appetito!

Menge4 Portionen
Arbeitszeit1 Std. 30 minKoch-/Backzeit15 minGesamtzeit1 Std. 45 min
 

Zutaten

 150 g Mehl
 150 g Hartweizengries
 150 ml kaltes Wasser

Entlarvt! In diesen Lebensmitteln verstecken sich tierische Inhaltsstoffe:

Zubereitung

1

Mehl und Hartweizengrieß in einer Schüssel vermengen. Langsam kaltes Wasser hinzugeben, unterkneten und anschließend eine Kugel formen.

2

Den Teig in Folie einwickeln und für eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

3

Den Teig in mehrere Stücke teilen und diese nach und nach auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen. Entweder mit einem Glas Kreise ausstechen oder den Teig in feine Streifen schneiden. (Je nach Belieben kann man auch eine leckere Füllung auf die Kreise geben und Tortellini oder Maultaschen formen.)

4

Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und anschließend die Temperatur niedriger stellen, sodass das Wasser noch leicht siedet. Nun die geschnittenen Bandnudeln beziehungsweise gefüllten Tortellini oder Maultaschen für 3-4 Minuten ziehen lassen. Wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen, sind sie fertig. Abtropfen lassen und zur Seite stellen.