AutorLauraSchwierigkeitAnfängerBewertung

Dieses Rezept ist die perfekte Ergänzung zum fränkischen Federweißer. Am besten schmeckt die Kombination natürlich in guter Gesellschaft, wie beispielsweise am Federweißerabend im Augsfelder Sportheim. Vielen Dank liebe Annette, dass du mir das Rezept für das deftige Zwiebelbrot verraten hast :)

© Laura Dürbeck

Menge5 Portionen
Arbeitszeit10 minKoch-/Backzeit25 minGesamtzeit35 min

Zutaten

 10 Scheiben Schwarzbrot
 700 g Zwiebeln
 3 Eier
 150 g geriebener Käse
 250 g Speck
 Muskat
 Salz & Pfeffer
 Kümmel
 Petersilie oder Schnittlauch

Zubereitung

1

Die Zwiebeln schälen und in 1/4 Ringe schneiden. Anschließend in etwas Butterschmalz oder Öl andünsten. Dabei dürfen die Zwiebeln ruhig etwas Farbe bekommen.

2

Den Speck in kleine Würfe schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben. Sobald der Speck durchgebraten ist, die Pfanne vom Herd nehmen und alles abkühlen lassen.

3

In der Zwischenzeit die Eier verquirlen und mit dem Käse vermischen. Die Ei-Käse-Masse würzen und die Zwiebeln mit dem Speck unterrühren.

4

Die Masse auf den Brotscheiben verteilen und bei 180° Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten im Ofen backen.

5

Die fertigen Zwiebelbrote noch mit etwas Petersilie oder Schnittlauchringen garnieren.