AutorLauraSchwierigkeitAnfängerBewertung
Teller mit Butterplätzchen

Bildquelle: Laura Dürbeck

Dieses Butterplätzchen-Rezept hat schon eine lange Tradition in meiner Familie. Ich selbst habe es von meiner Oma bekommen und ich freue mich schon drauf es irgendwann meinen eigenen Kindern und Enkelkindern weiterzugeben.
Viel Spaß beim Nachbacken und beim Plätzchen Verzieren.

Menge1 Portion
Arbeitszeit1 Std.Koch-/Backzeit5 minGesamtzeit1 Std. 5 min

Zutaten

 375 g Butter
 250 g Zucker
 5 Eigelb
 500 g Mehl
 1 Vanillezucker

Zubereitung

1

Bevor du loslegst solltest du darauf achten, dass deine Zutaten etwa zimmertemperiert sind. Nehme Butter und Eier daher ca. eine halbe Stunde vorher aus dem Kühlschrank.

2

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut durchkneten. Den Mürbeteig dann für mindestens 2h kühl stellen.

3

Die Arbeitsfläche bemehlen, ein Stück vom Teig abschneiden und ihn gleichmäßig ausrollen. Achte darauf, dass du ihn weder zu dick noch zu dünn ausrollst.

4

Den Ofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) oder 160 Grad (Heißluft) vorheizen. Willst du mehr als ein Blech in den Ofen geben, dann würde ich ihn auf Heißluft stellen.

5

Jetzt geht es ans Ausstechen. Verwende möglichst ähnlich große Formen, da die Plätzchen sonst unterschiedlich schnell fertig werden im Ofen. Wenn du magst kannst du deine Butterplätzchen vor den Backen noch mit Eigelb bestreichen und bunten Zuckerstreuseln verzieren.

6

Die Backzeit kann von Ofen zu Ofen verschieden sein. Du solltest aber spätestens nach 5 Minuten mal einen Blick in den Ofen werfen. Wie dunkel die Plätzchen am Ende sein sollen, entscheidest du.