AutorAnna-LenaSchwierigkeitAnfängerBewertung

Es geht doch nichts über ein paar Plätzchen! Anna-Lena hat passend zur Osterzeit dieses leckere Rezept eingesendet. Natürlich kann man auch andere Ausstechformen verwenden, damit die köstlichen Plätzchen auch zu anderen Feierlichkeiten passen. Viel Spaß beim Nachmachen!

Menge1 Portion
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit12 minGesamtzeit32 min

Zutaten

 250 g Mehl
 125 g Margarine
 125 g Zucker
 1 Packung Vanillezucker
 1 Ei
 1 Unbehandelte Zitrone
 10 EL Aprikosenmarmelade

Zubereitung

1

Zuerst die Schale der Zitrone abreiben. Dann das Mehl, Margarine, den Zucker, den Vanillezucker, das Ei und die Zitronenschale zu einem glatten Teig verkneten und diesen eine Stunde lang kalt stellen.

2

Danach dünn ausrollen und Ostermotive ausstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° Ober-/ Unterhitze circa 12 Minuten lang backen.

3

Die Plätzchen erkalten lassen und anschließend immer ein Plätzchen mit Aprikosenmarmelade bestreichen und ein zweites Plätzchen darauf setzen. Wer mag, kann die Osterplätzchen vor dem Servieren noch mit Puderzucker bestreuen.

Osterplätzchen