Vera RezepteAutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung
Kräutersteak-Marinade

Bildquelle: ©pavel siamionov - stock.adobe.com

Egal ob auf dem Grill geröstet oder in der Pfanne gebraten – ein gutes deftiges Steak ist nie verkehrt. Beim Konsum von Fleisch achten wir besonders auf eine gute Qualität und kaufen unsere Steaks deshalb am liebsten beim Metzger um die Ecke. Einlegen und würzen tun wir das hochwertige Fleisch dann selber. Unsere neuste Lieblingskreation: selbstmariniertes Kräutersteak! Das schmeckt schön würzig und pikant mit einem Hauch Frische durch die Kräuter. Einfach lecker!

Menge2 Portionen
Arbeitszeit20 minKoch-/Backzeit15 minGesamtzeit35 min

Zutaten

 2 Schweinenackensteaksà 200 g
 1 Bund Basilikumoder nach Geschmack Petersilie
 2 Knoblauchzehen
 100 ml Pflanzenöl
 1 TL mittelscharfer Senf
 1 TL Honig
 1 EL Thymianblättchen
 1 TL Bio-Zitronenschalefein abgerieben
 Salz & Pfeffer
Dazu passt:

Zubereitung

1

Die Basilikumblättchen abzupfen und waschen. Knoblauchzehen schälen und in Stücke schneiden.

2

Basilikum und Knoblauch mit Pflanzenöl, Senf und Honig in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab pürieren. Thymianblättchen und abgeriebene Zitronenschale unterrühren.

3

Die Steaks mit der Kräutermarinade in einen Gefrierbeutel geben und alles gut vermischen. Den Beutel verschließen und das Fleisch für mindestens 1 Stunde marinieren.

4

Die Steaks aus den Gefrierbeuteln nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen. Auf dem heißen Grill von jeder Seite etwa 7 Minuten grillen. Alternativ könnt ihr natürlich auch eine Grillpfanne verwenden.