AutorFränkische RezepteSchwierigkeitAnfängerBewertung

Der Herbst ist Kürbis-Zeit! Und da das hübsche Gemüse auch so wunderbar vielseitig ist, kann man damit einiges leckeres kochen und brutzeln. Diesmal haben wir ein Rezept für leckere Low Carb Kürbis-Puffer für euch. Zusammen mit frischen Zucchini aus dem eigenen Garten schmecken sie besonders gut. Dazu passt ein leckerer Kräuterquark oder Fisch.

Bildquelle: noirchocolate - stock.adobe.com

Menge4 Portionen
Arbeitszeit30 minKoch-/Backzeit10 minGesamtzeit40 min

Zutaten

 200 g Zucchini
 200 g Kürbisz.B Hokkaido oder Butternut
 ½ Zwiebel
 1 Ei
 3 EL Mehl
 1 EL Semmelbrösel
Dazu passt
Sonstiges

Zubereitung

1

Zuerst die Zucchini mit einer Gemüsereibe fein reiben und dann für ca. 20 Minuten ruhen lassen. Die Masse dann in ein Tuch geben und das überschüssige Wasser herausdrücken.

2

Jetzt den Kürbis ebenfalls reiben und zusammen mit den Zucchiniraspeln vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann das Ei, Mehl und die Semmelbrösel dazugeben.

3

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Aus ca. 2 EL Masse Gemüsepuffer formen und in der Pfanne flachdrücken. Von beiden Seiten anbraten, bis sie goldbraun sind. Die fertigen Puffer dann auf ein Küchentuch legen, um das überschüssige Öl zu entfernen. Die Puffer mit etwas Kräuterquark servieren.

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.

Kürbis-Puffer